aktualisiert am 11.06.2012 + alle Rechte liegen bei J.Wohlfarth
Über uns

Der MSV Würzburg Löwenbrücke wurde am 19.03.1999 von sechs Freizeitspielern gegründet. Aus diesen sechs begeisterten Minigolfspielern wurde eine Gruppe aus 20 Spielern. Der Verein besteht aus aktiven und passiven Mitgliedern, wobei die Anzahl der aktiven überwiegt. Der Sport Minigolf ist für uns so interessant geworden, dass durch viel Training und Spielpraxis befriedigende Ergebnisse in der Landesliga der Mannschaften und der Einzel erzielt wurden.

Um unser “ Können ” auch mal mit anderen Spielern ausserhalb der Liga zu messen, fahren wir zu Pokalturnieren, die von anderen Vereinen in Deutschland veranstaltet werden.

Auf unserem Heimplatz haben wir natürlich auch Aktivitäten zu bieten, so sind zum Beispiel Spieler des Vereins anwesend, die sich auf Wunsch um die Freizeitspieler kümmern und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, auch bieten wir Schnupperkurse an, in denen man mit besserem Material an unserem Training teilnehmen kann. Für Hobbyspieler bieten wir Turniere mit kleineren Preisen und meist zum Ende der Sommerferien ein Pokalturnier, das nicht zu ernst genommen werden soll, aber doch einen gewissen Wettkampf bietet.

Minigolf ist ein Sport, der von Jung und Alt gleichermassen ausgeübt werden kann. Er fördert die Konzentration und macht ausserdem noch Spass.

In unserem Verein wird Kameradschaft und Spass am Spiel grossgeschrieben, auch eine gewisse Portion an Ernst und Trainingseifer gehören auch dazu.

Seit dem 18.01.2006 ist der Verein unter der Nr.: VR200005 beim Vereinsregister des Amtsgerichts Würzburg eingetragen.

Saison 2007

Der MSV Würzburg steigt mit seiner 1. Mannschaft in die Oberliga Nord auf

Wir nehmen mit sieben Spielern an der Bayerischen Meisterschaft teil und erreichen mit der Jugendmannschaft den   3. Platz, unser Maikel wird bei den Schülern Bayerischer Meister.

Die II Mannschaft schliesst die Landesliga mit dem dritten Platz ab.

Maikel erreicht bei der Deutschen Meisterschaft den achten Platz bei den Schülern.

Im DMV Pokal trennen sich der MSV und die TG Höchberg mit 5:5 Punkten, somit erreicht die TG Höchberg als Gast die nächste Runde. Herzlichen Glückwunsch !!

In einem spannenden letzten Spieltag der Oberliga erreicht die I Mannschaft auf Anhieb den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Saison 2008

Drei Jugendliche vom MSV spielen beim Jugendländerpokal in Trappenkamp. Die bayerische Auswahl wird nach einem kalten Turnier und befriedigenden Leistungen Letzter. Bayern stellte die jüngste Mannschaft.

Der MSV tritt in diesem Jahr wieder mit seiner I und II Mannschaft an, zudem startet er zum erstenmal mit einer Senioren Mannschaft.

Die Jugend des MSV verbucht Erfolge bei der Bayerischen Meisterschaft in Murnau. Maikel wird Vize Meister bei der Jugend, Patrick wird Vize Meister bei den Schülern. Die Mannschaft, bestehend aus Maikel, Patrick, Andre und Christina erringen den Bayerischen Jugendmeister.

Die Senioren Mannschaft gewinnt die Landesliga und fährt zur Relegation.

Die Oberliga Mannschaft wird Meister in der Oberliga Nord und begleitet die Senioren zu den Relegationsspielen nach Olching.

Keine der Mannschaften konnte seine Aufstiegsspiele gewinne. Leicht verstärkt nehmen wir in der nächsten Saison einen neuen Anlauf.

Saison 2008/2009

Die Jugendmannschaft wird bei der Bayerischen Meisterschaft nach einem harten Kampf Vize Meister und darf mit zu der Deutschen Meisterschaft nach Kempten. Dort belegte sie mit einer hervorragenden Leistung den 3. Platz. In der Einzelwertung belegte Maikel bei der Jugend den 10. und Dominik den 13. Platz. Patrick belegte bei den Schülern einen Top Platz 5 und wurde auf der Abt. 2 Deutscher Meister.

Die Oberligamannschaft erreichte einen guten 2. Platz. In der Landesliga konnte die Mannschaft ihren ersten Meister seit bestehen des Vereins feiern. Die Senioren gewannen wiederholt die Meisterschaft und nahmen an der Relegation zur Bayernliga teil. Dort erreichten sie leider “ nur ” einen dritten Platz. Sie starten in der nächsten Saison sicher wieder einen Versuch.

Beim Jugendländer Pokal nahmen wieder Jugendliche des Vereins teil. Diesmal erkämpfte sich die bayerische Auswahl den 5. Platz.

Saison 2009/2010

Die Saison startet wie die letzte geendet hat, in der Oberliga kämpfen der MGC Ingolstadt und der MSV Würzburg um jeden Punkt. Die Landesliga legt es diesmal auch auf einen spannenden Kampf an und für die Senioren stehen die Aktien auf eine erneute Teilnahme an der Relegation, die diesmal in Murnau stattfinden recht gut.

 Beim Jugendländer Pokal in Singen waren diesmal vier Jugendliche vom MSV dabei, die bayerische Auswahl erreichte diesmal einen hart umkämpften vierten Platz, wobei der dritte lange Zeit erreichbar schien.

Der MSV fährt mit 14 Aktiven zur Bayerischen Meisterschaft (BM) nach Ingolstadt.

Der MSV hat sich schon vor dem letzten Spieltag der Landesliga mit seinen Senioren zur Relegation, die in Murnau stattfindet. qualifiziert. Für die erste Mannschaft reichte es in diesem Jahr leider nicht, sie wird in der kommenden Saison den Angriff auf die Relegation erneut starten. Der MSV nimmt nicht an der Relegation teil, er löst seine Seniorenmannschaft auf um mit einer verstärkten II. Mannschaft in die neue Saison zu starten.

Bei der BM trat der MSV mit einer starken Jugend hervor, bei den Schülern männlich belegte Nico einen guten 5 Platz, Christina erreichte einen 4. Platz bei der Jugend weiblich. Die Jugend männlich war nicht zuschlagen. Maikel wurde Bayerischer Meister, Patrick erreichte mit 4 Schlägen mehr den zweiten und Dominik mit nur einem Schlag unterschied auf Patrick den dritten Platz. Stefan W. und Andre erreichten die Plätze 4 und 5. Die erste Mannschaft wurde bayerischer Mannschaftsmeister und die II. Mannschaft belegte den zweiten Platz.

Bei der Abschlussveranstaltung wurden von den Würzburgern: Christina, Maikel, Dominik, Patrick und Stefan W. für die Teilnahme bei der Deutschen Jugendmeisterschaft nominiert. Hier wird der MSV auch mit einer Jugendmannschaft starten.

Bei den Herren erreichte unser Frank einen achtungsvollen Platz 18 . Platz und landete damit im Mittelfeld der 38 Teilnehmer. Er wird für diese Leistung bei der Deutschen Kombi Meisterschaft in Osnabrück starten.

Die Seniorenmannschaft wird sich zum Ende der Saison auflösen, um mit einer verstärkten II. Mannschaft das “ Abenteuer ” Oberliga zu wagen.

Die Bayerische Meisterschaft war für die Würzburger Jugend ein voller Erfolg. Die Mannschaften wurden Meister und Vizemeister, Maikel wurde Bayerischer Meister und Patrick wurde Vizemeister. 6 Jugendliche wurden für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Berlin nominiert. Dort lief es aber dann nicht so gut, hier schnitt Patrick als 16 ter noch am Besten ab.

Zum erstenmal nahm ein Herr aus Würzburg (Frank) an den Deutschen Meisterschaften der Allgemeinen Klasse teil, und erreichte auf Anhieb die Zwischenrunden wo er sich leider geschlagen geben musste. Frank erreichte bei seiner ersten DM einen beachtenswerten 28 Platz.